Neuigkeiten

Appell an die Bürgerschaft: Corona-Regeln beachten!

Freitag, 09. Oktober 2020

Aufruf des Bürgermeisters

Corona-Regeln beachten / Landesregierung ruft Warnstufe 2 aus

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

im Oktober feiern wir traditionell viele Feste gemeinsam. Im Mittelpunkt stehen dabei die Kilbig und in der Woche zuvor der Schwarzwald Marathon. Doch dieses Jahr ist alles anders. Aufgrund der Corona-Epidemie sind alle Großveranstaltungen bis zum Jahresende verboten. Auch wir mussten daher schon vor einigen Monaten beide Veranstaltungen zusammen mit den beteiligten Vereinen absagen. Dies schmerzt uns, war aber mit Blick auch auf die aktuelle Lage richtig.

Nachdem sich die Infektionszahlen im Sommer auf einem niedrigen Niveau stabilisiert hatten und alle vorbildlich sich an die Regeln gehalten haben, verzeichnet Deutschland und auch unsere Region seit den Sommerferien einen Anstieg der Fallzahlen. Aktuell haben wir in Bräunlingen (Stand 8.10.2020) zwar keinen akuten COVID 19 Fall mehr, doch die Lage um uns herum ist sehr fragil. Im Land steigen die Zahlen wieder rasant und auch im Schwarzwald-Baar-Kreis. Die Ministerpräsidentenkonferenz hat daher Ende September weitere Verschärfungen beschlossen.

Landesweite Warnstufe 2

Ein wichtiges Kriterium ist die sogenannte 7-Tage-Inzidenz, also die Zahl der neuen Erkrankungsfälle pro 100?000 Einwohner innerhalb einer Woche. Beträgt sie landesweit weniger als zehn, gilt dies als „stabile Phase“. Doch die Lage hat sich verschärft, sodass das Land Mitte letzter Woche die Pandemiestufe 2 ausgerufen hat. Die 7-Tage-Inzidenz liegt in Baden-Württemberg nun bei 20,6, im Landkreis Schwarzwald-Baar bei 9,4 (Stand: 07.10.2020). Außerdem gibt es ein diffuses Infektionsgeschehen in einzelnen Landkreisen sowie zahlreiche Ausbrüche nach privaten Feiern. Die Pandemiestufe 2 sieht insgesamt auch verstärkte Kontrollen zur Einhaltung der Maßnahmen durch die Behörden und Polizei vor.

Einschränkungen auf Landkreisebene

Unabhängig von der landesweiten Pandemiestufe kann bzw. muss es auf Ebene einzelner Stadt- und Landkreise zur Umsetzung von spezifischen Maßnahmen kommen, insbesondere wenn dort die definierten Schwellenwerte der 7-Tage-Inzidenz von 35 bzw. 50/100.000 Einwohner überschritten werden. Insbesondere soll die Teilnehmerzahl (ab dem Wert von 50) auf höchstens 25 Teilnehmer im öffentlichen oder angemieteten Räumen festgelegt werden. In privaten Räumen wird dringlich empfohlen, keine Feierlichkeiten mit mehr als 10 Teilnehmern durchzuführen. In einigen Landkreisen in Baden-Württemberg sind diese Beschränkungen bereits in Kraft getreten.

Bislang sind wir in Bezug auf die Krankheitsfälle in Bräunlingen recht gut durch die Corona-Krise gekommen. Dies kann sich aber sehr schnell ändern. Darum appellieren wir an Sie die Maßnahmen ernst zu nehmen und einzuhalten.Achten Sie jederzeit auf die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln und tragen Sie dazu bei, dass Bräunlingen und der Landkreis Schwarzwald-Baar von einer zweiten Welle und einem Hotspot der Infektionen sowie weiteren Einschränkungen verschont bleibt.

Es geht um unsere Gesundheit und im schlimmsten Fall sogar um unser Leben, daher appellieren wir hiermit ausdrücklich an Sie und bitten darum, lieber auf die ein oder andere Feier zu verzichten und die Vorschriften nicht komplett auszureizen.

Lassen Sie uns im Geiste zusammenstehen, aber im Alltag Abstand halten.

Herzlichen Dank,
Ihr Micha Bächle
Bürgermeister