Neuigkeiten

"Soforthilfe Corona"

Donnerstag, 26. März 2020

(Solo-) Selbstständige , Kleinst und kleine Unternehmen sowie für Angehörige der Freien Berufe

Bund sowie das Land Baden Württemberg haben in der aktuellen Corona Krise ein Sofortprogramm mit finanziellen Soforthilfen für (Solo-) Selbstständige , Kleinst und kleine Unternehmen sowie für Angehörige der Freien Berufe beschlossen.

Gefördert werden Betriebe bis 50 Personen mit einem einmaligen, nicht rückzahlbaren Zuschuss. Der Zuschuss ist gestaffelt nach Betriebsgröße und kann bis zu maximal 30.000 € betragen. Näheres regelt eine Richtlinie („Soforthilfe Corona“) - zu finden auf der rechten Seite unter "Dateien".

Eine Zusammenfassung der Inhalte sowie Details zum Antragsverfahren finden Sie auf der Website des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau:

https://wm.baden-wuerttemberg.de/de/service/foerderprogramme-und-aufrufe/liste-foerderprogramme/soforthilfe-corona/

Anträge auf Soforthilfe können ab Mittwoch (25.03.) ausschließlich und damit bürokratiearm in einem vollelektronischen Prozess online gestellt werden.

• Die Antragsformulare werden beim Wirtschaftsministerium online in einem ersten Schritt abrufbar sein.

• Als zweiter Schritt erfolgt die Einreichung der Anträge dann über einen Upload auf der zentralen Landingpage der Kammerorganisation www.bw-soforthilfe.de. Diese werden dann an die zuständige Kammer zur Bearbeitung weitergeleitet.

Hier erhalten Sie weitere Informationen der Handwerkskammer Konstanz:

https://www.hwk-konstanz.de/artikel/soforthilfe-wann-und-wo-sie-sie-beantragen-koennen-64,0,1958.html

Die IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg hat für Fragen rund um die Corona-Soforthilfen eine Service-Hotline eingerichtet, Tel. 07721 922-244.