Neuigkeiten

Stadt verzichtet auf die Kindergartengebühren für April und Mai

Freitag, 15. Mai 2020

Der Gemeinderat der Stadt Bräunlingen hat in seiner Sitzung am 14.05. einstimmig beschlossen auf die Gebühren für die Kindergärten und Schulkindbetreuung für die Monate April und Mai zu verzichten. Damit wolle man die Eltern angesichts der Schließung der Einrichtungen entlassen. Beschlossen wurde zudem bei zwei Enthaltungen, dass Gebühren für die Notbetreuung erhoben werden.

Die Schließung der Einrichtungen wurde vom Land im Rahmen der Corona-Verordnungen angeordnet. Monatlich werden in den städtischen und kirchlichen Einrichtungen knapp 49.000 Euro an Gebühren eingenommen (dies ist aber nur ein geringer Teil der tatsächlichen Kosten). Das Land hat über das Sofort-Hilfeprogramm für beide Monate 81.200 Euro an die Stadt überwiesen. Diese sollen auch zur Deckung der Kindergartengebühren dienen, aber auch auf andere Bereiche verwandt werden. Durch den Gebührenverzicht übernimmt die Stadt rund 16.000 Euro, die bislang nicht vom Land erstattet werden.