Neuigkeiten

Update 04.06.2020 - Corona-Verordnung Sportstätten aktualisiert

Freitag, 05. Juni 2020

Schwimmbäder in Baden-Württemberg können unter Auflagen öffnen - Badeverbot am Kirnbergsee bleibt vorerst bestehen

Ab dem 6. Juni können Schwimm- und Hallenbäder, Thermal- und Spaßbäder sowie Badeseen mit kontrolliertem Zugang ihren Betrieb in Baden-Württemberg aufnehmen. Dies regelt die neue Initiates file downloadCorona-Verordnung Sportstätten. Bis 06.06. gilt noch die Fassung vom 22.05.2020.

Badeverbot am Kirnbergsee bleibt vorerst bestehen

Der Kirnbergsee ist ein Badesee ohne Zugangskontrollen, daher fällt er nicht unter die Bestimmungen der Corona-Verordnung Sportstätten.

Er ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel von nah und fern und daher geht es hier unter den Badegästen immer wieder sehr eng zu. Um Menschenansammlungen zu vermeiden und das geltende Abstandsgebot durchzusetzen, hat die Stadt Bräunlingen aufgrund der immer noch herrschenden Corona-Lage das Baden am Kirnbergsee bis auf Weiteres untersagt.

Sportarten auf dem Wasser, wie z. B. Stand-Up-Paddling oder Kajakfahren, sind mit Einhaltung der Mindestabstände zulässig.

Auch das Sonnenbaden und Sporttreiben um den See herum ist natürlich unter Beachtung der Corona-Verordnung weiterhin erlaubt. Die Stadt wird die aktuellen Entwicklungen genau beobachten und kurzfristig reagieren um das Baden wieder zu ermöglichen.