Neuigkeiten

Freies W-Lan in Bräunlingen / Wifi4EU Standorte in Betrieb

Montag, 24. August 2020

Nicht nur der Ausbau des schnellen Internets ist in Bräunlingen wichtig und kommt voran, sondern den Bürgern und Touristen wird künftig auch der freie Zugang über verschiedene Hotspots kostenlos ermöglicht. Der Wunsch wurde immer wieder geäußert und dem kann nun entsprochen werden. Auch im Gemeinderat war dies schon Thema. „Wir freuen uns diesen Service kostenlos für Bürger und Touristen anbieten zu können“, so Bürgermeister Micha Bächle. Auch mit Blick auf die Veranstaltungen in der Stadthalle sei dies ein positiver Nebeneffekt, denn gerade dort ist der Funkempfang aufgrund der Gebäudehülle sehr schlecht. Beim Marathon war dies immer wieder Thema, wenn die vielen Läufer Bilder nach Hause schicken wollen.
Markus Bobak, technischer Hausmeister der Stadthalle, hat das Projekt verantwortet und koordiniert während der Corona-Zeit nun auch umgesetzt. W-Lan-Hotspots gibt es nun an folgenden Stellen: Im und vor dem Bräunlinger Rathaus, vor der Touristinformation, beim Vereinshaus, vor und in der Stadthalle, in der Sporthalle sowie am Kirnbergsee im Bereich des Campingplatzes. In Döggingen und Unterbränd gibt es darüber hinaus bereits seit längerem jeweils einen Hotspot an der Gauchach- bzw. Brändbachhalle über die Firma Stiegeler. Das Projekt Wifi4Eu wurde auch mit der Firma Stiegeler umgesetzt, die Betreiber des Glasfasernetzes im Schwarzwald-Baar-Kreis ist.
Die Stadt wurde im Rahmen des Förderprojektes Wifi4EU der Europäischen Union ausgewählt und erhält einen Zuschuss von 15.000 Euro, die Gesamtkosten beliefen sich auf rund 20.000 Euro.