Neuigkeiten

Guter Rücklauf bei Umfrage zu Hundetoiletten / Zusätzliche Standorte werden geprüft

Donnerstag, 05. Juli 2018

Aktuell gibt es in der Gesamtstadt 265 Hundebesitzer. Die Stadtverwaltung hat diese vor kurzem angeschrieben, um herauszufinden, ob die Standorte der Hundetoiletten aus Sicht der Hundehalter passen bzw. wo noch Änderungs- oder Ergänzungsbedarf ist. Knapp 100 Hundebesitzer haben sich bei der Umfrage beteiligt. Bislang gibt es in Bräunlingen 11, Döggingen 2, Unterbränd 7, Waldhausen 1, Mistelbrunn 1 und in Bruggen keinen Standort. Wenn man die Zahl der Hundebesitzer anschaut so stellt man fest, dass über 70% der Hundebesitzer in der Kernstadt wohnen, in Döggingen und Unterbränd sind es jeweils rund 10 Prozent, wobei in Unterbränd noch viele Touristen hinzukommen. „Uns war es wichtig herauszufinden, wo Handlungsbedarf besteht“, so Bürgermeister Micha Bächle. Man habe die Auswertungen an die Ortsvorsteher gegeben, damit die Ortschaftsräte über die Situation in ihrem Ortsteil beraten können. Die Stadtverwaltung sieht einen zusätzlichen Bedarf von sieben Standorten. Dies wird mit dem Gemeinderat diskutiert. Wichtig sei auch, dass es in Bruggen einen Standort gebe. Ergänzungsbedarf sieht die Verwaltung auch in Döggingen, Waldhausen und Bräunlingen.