Neuigkeiten

Jana Fischer zum zweiten Mal bei Olympia dabei

Freitag, 04. Februar 2022

Die 22-jährige Bräunlingerin Jana Fischer startet zum zweiten Mal im Snowboardcross bei einer Winterolympiade. Nach Südkorea in 2018 jetzt in Peking. Die Wettbewerbe werden im ZDF und bei Eurosport übertragen:

  • Mittwoch, 9.2., 7.30 Uhr Snowboardcross Frauen (ab 8.07 Uhr Viertelfinals, ab 8.28 Uhr Halbfinals, 8.45 Uhr B-Finale, 8.50 Uhr Finale)
  • Samstag, 12.2., 03:00 Uhr Snowboardcross Team (ab 3.30 Uhr Halbfinals, 3.50 Uhr B-Finale, 3.55 Uhr Finale)

Als Snowboardcross (auch BoarderCross, SBX oder BoarderX) bezeichnet man einen Snowboard-Wettkampf, bei dem nach einer Qualifikationsrunde mit Einzelzeitfahrten eine Gruppe von mindestens vier Fahrerinnen gleichzeitig gegeneinander eine Abfahrtsstrecke bewältigt („Heats“). In der Regel starten vier Snowboarderinnen, von denen zwei in die nächste Runde aufsteigen. Gestartet wird nebeneinander aus einer Startbox. Die Strecke ist für gewöhnlich recht eng und mit diversen Herausforderungen (Schanzen, Kurven, Absätzen, Senken, Verjüngungen) und unterschiedlichen Neigungswinkeln präpariert, um das fahrerische Können der Teilnehmerinnen zu fordern. Der Wettkampf ist seit den Olympischen Winterspielen 2006 in Turin im Programm der Olympischen Winterspiele. (Quelle: Wikipedia)
 
Mehr zu Jana Fischer und allen anderen Athleten des „Team D“ finden Sie hier: https://www.teamdeutschland.de/athleten/details/jana-fischer


 
Snowboardcross im ZDF:



Foto: Jana Fischer, Team D (Bildquelle @teamdeutschland/Frank May)