Neuigkeiten

Stadtverwaltung sucht Wohnraum zur Anschlussunterbringung von Flüchtlingen

Dienstag, 04. Februar 2020

Aufgrund der Schließung der Gemeinschaftsunterkünfte in Donaueschingen sucht die Stadtverwaltung dringend Wohnraum für die Anschlussunterbringung von Asylbewerbern. Dabei kann es sich um eine Wohnung oder auch um ein leerstehendes bewohnbares Haus handeln. Hierfür genügt zunächst auch ein einfacher Standard. Nach dem Flüchtlingsaufnahmegesetz sind die Betroffenen nach Abschluss des Asylbewer-berverfahrens den Kommunen zur sogenannten Anschlussunterbringung zuzuweisen. So wird die Stadt Bräunlingen bezogen auf die Einwohnerzahl und unter Berücksichtigung der bisher noch nicht erfolgten Zuweisungen in nächster Zeit Personen aufnehmen müssen. Da die kommunalen Wohnraumreserven aufgebraucht sind, ist die Stadt auf die Anmietung von Privatwohnraum angewiesen. Die Erfahrungen haben gezeigt, dass sich die Menschen in das Leben in unserer Stadt integrieren wollen und durchaus bemüht sind bei uns „anzukommen“. Für Hinweise oder Angebote ist die Stadtverwaltung sehr dankbar. Bitte wenden Sie sich hierfür an Frau Roth, Tel. 0771 603-132 bzw. Yvonne.Roth@braeunlingen.de