Einrichtungen

Seite bearbeiten

Sonstige

Kirnbergsee

Badesee im Ortsteil Unterbränd

Der Kirnbergsee, weit über die regionalen Grenzen hinaus als "Perle" Bräunlingens bekannt und beliebt, liegt  umgrenzt von sanften Hügeln und saftig-grünen Wäldern, gleich neben dem Ortskern des Stadtteils Unterbränd.

Seinen Bekanntheitsgrad erfährt der idyllische See nicht alleine wegen der idealen Wassersport- und Angelmöglichkeiten, er zählt längst zu den Gewässern von europaweiter Bedeutung. Mit seinen natürlichen Schutzzonen bietet er eine Heimstätte für die Tierwelt. Ein besonderes, seltenes Erlebnis bieten die zahlreichen Wildgänse, die vom Frühjahr bis zum Herbst die Wasserfläche See bevölkern.

Gespeist wird der 1923 zum Zwecke der Stromerzeugung angestaute, in einer Höhe von 785 Metern über dem Meeresspiegel liegende Kirnbergsee vom Brändbach und dem Bruderbächle, zusätzliches Nass bringt ein 25 Meter hoher Wasserfall.

Neben "Natur pur" mit breiten Schilfgürteln, einer Enteninsel und weit in die Seefläche ragenden Bäumen trifft man auf dem drei Kilometer langen Rundweg, unterbrochen von Ruheinseln, auch auf romantische Badestrände und noch bevor die Seepromenade über die Staumauer zum Parkplatz ans Südufer führt, lädt ein Strandcafe mit Seeblick-Terrasse zum gemütlichen Verweilen ein.

Die Benutzung des Kirnbergsee als Badegewässer ist in der Rechtsverordnung über die Benutzung des Staubeckens (Kirnbergsee) geregelt. Diese finden Sie rechts zum Download als pdf-Datei.

PLZ/Ort:
78199 Bräunlingen
Straße:
Unterbränd
Standort im Ortsplan anzeigen
http://www.unterbraend.de/see01.htm